Schlafmedizinische Untersuchungen

zurück zur Übersicht

Polygrafie


Durch eine Art Kassettenrecorder, der Ihren Schlaf daheim überwacht, gewinnen wir Informationen über das Ausmaß des Schnarchens,
die Häufigkeit und Dauer von Atempausen und den Sauerstoffgehalt in ihrem Blut.
Abhängig von den Beschwerden und dem Untersuchungsergebnis kann entschieden werden, ob es sich nur um harmloses „habituelles Schnarchen“ oder um ein behandlungsbedürftiges Schlafapnoesyndrom handelt.

Möglicherweise ist im Anschuss eine weitergehende Abklärung mit einem Aufenthalt von 1-2 Nächten im Schlaflabor zur Durchführung einer Polysomnografie erforderlich.



Polysomnografie



Bei der Polysomnografie werden zusätzlich ein EEG (Messung der Hirnströme) zur Analyse des Schlafes und weitere Parameter abgeleitet.
Synchron zu den Messwerten erfolgt eine Videoaufzeichnung.

Hierdurch wird die Aussagekraft der Untersuchung erheblich verbessert.

Während der gesamten Untersuchungsnacht wird die Qualität der Messung von Fachpersonal überwacht.

Die Polysomnografie führen wir im Interdisziplinären Zentrum für Schlafmedizin Krefeld durch. Dort wird, falls erforderlich auch eine Behandlung eingeleitet.



Folgende Informationen werden gewonnen:

• Gesamtschlafdauer
• effektive Schlafzeit (Gesamtschlafdauer -
   Wachzeiten)
• Dauer bis zum Einschlafen
• Aufwachphasen
• Schlafstadienanalyse (Bestimmung der Schlaftiefe)
• Weckreaktionen und deren Ursache
• nächtliche Beinbewegungen (restless-legs)
• Bestimmung der Körperlage
• Schnarchgeräusche
• Atemstörungen
• Sauerstoffsättigung
• Herzrhythmusstörungen



Pneumologie Krefeld
Praxis>Unsere Leistungen im Überblick>Schlafmedizinische Untersuchungen

FAZ